劍虹  武館  德國  CHIEN HONG  WU GUAN  DE GUO 
"SAN YAO SU"- Verein für chinesische Kampf- & Bewegungskünste e.V. 

Lin Chien Hong 


Shigong Lin Chien Hong (eigentl. Lin Jian Deng) wurde in Ping Dong, Taiwan geboren. Mit 15 begann er seine Ausbildung in der Kunst des Shao Lin Hong Quan unter der Leitung des taiwanesischen Meisters Zhang Ke Zhi.

1979 eröffnete Großmeister Lin seine Gong Fu Guan (Kung Fu Schule) in Taipei City.

1981, 1983, 1992 und 1996 wurde sein Können in Qi Gong und Kung Fu durch verschiedenen Schulen in Deutschland geehrt, wodurch er und seine Mitstreiter ihr Wissen in Europa demonstrierten und echte chinesische Kampfkunst in den Westen brachten.

1994 und 1996 wurde er nach Okinawa, Japan eingeladen um sein Können und Wissen zu zeigen. Japaner und Chinesen zusammenzubringen war ein wahres Kunststück, doch Großmeister Lin Jian Hong gelang es mit offenem Herzen und offenem Geist.

Nach große Anstrengung und Ausdauer startete er 1980 die SHAO LIN GONG FU ASSOCIATION R.O.C., um die Kampfkunstschulen Taiwans zusammenzubringen. Gemeinsam wollen sie Demonstrationen und Wettkämpfe bestreiten, und somit zeigen, dass China nicht das einzige Land mit traditionellen Wurzeln im Kung Fu ist.

1994 und 1996 richtete er die taiwanesischen Meisterschaften der  Gou Shi (Nationale Künste) aus, wo die besten Kampfkünstler Taiwans zu Wettkämpfen in Tao Lu (Handformen), Bing Qi Tao Lu (Waffenformen) und Vollkontakt-Kämpfen zusammen kamen.

Alles in allem hat Großmeister Lin Jian Hong über 700 Schüler aus über 20 verschiedenen Ländern versammelt und lehrt weiterhin um sicherzustellen, dass die Hong Quan – Tradition weitergeführt und die Flamme ihres Geistes weiterhin brennen wird.

Shi Gong (Großmeister) Lin Chien Hong ist hoch anerkannt für seine Fähigkeiten im kompletten traditionellen Shao Lin Hong Quan und der chinesischen Kräuter-Medizin.

Weiterhin beherrscht er Qi Gong einschließlich dem „leichter Körper“ Qi Gong, dem „Kehle stechen“ - Qi Gong, dem „Eisenhemd“ Qi Gong um vielem mehr.



zurück